Das Jahr 2016 begann für mich mit der Erfüllung eines Lebenstraumes. Einem eigenen Hund. Auch wenn es Liebe auf den zweiten Blick war, ihre Bilder mich nicht überzeugten, so war es seit unserem ersten Treffen um mich geschehen, als wir Pina bei der Tierschutzorga "Hundeträume werden wahr" kennen lernten. Wenige Wochen später zog sie geschätzt zweijährig bei uns ein und war seitdem nicht mehr weg zu denken, verbringt 24/7 an meiner Seite und auf unserem Sofa und ist natürlich auch auf jeder kleinen und großen Reise mit dabei. Aus dem ehemaligen Straßenhund wurde ein unermüdliches Abenteuertier, dass schon so viel erlebt und gesehen hat. Darum hat sie natürlich auch ein eigenes Reisealbum, welches sich ständig weiter füllt und  noch Platz für viele gemeinsame Ausflüge bereit hält.